Herbst

Veröffentlicht auf von acron

Von Tau bedeckt lag der Tag, eine schnöde Landschaft, vor ihr. Die Zeit verschwand in der Geschichte. Sie taumelte. Im Ohr hatte sich ein Spinnweb verfangen, gesponnen von Eis.

„Vergiss nicht“, raunte der Spinnrich ihr zu, „heute nacht ruft dich der Hader!“

"Nein, nein!" Sie besann sich kurz und vergaß nicht, und stürzten gleich Bächen die Zähren.

„Rapunzel erwacht,“ sagt die Mutter „und weg ist ihr Haar.“

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

R. Schmitt 01/15/2009 22:53

Teilweise ziemlich abgedrehte Texte. Bin über annacron auf die Seite gekommen. Habe mal eine Lesung aus "Meine Oma kein Märchenbuch" in Würzburg gehört. Es war sehr witzig und irgendwie auch ergreifend. Interessiere mich sehr für die Texte. Es gibt so wenige Autoren, die mir wirklich gefallen.

Angela v. Sanden 12/22/2008 17:47

Ganz schön abgedreht, aber Klasse!

Renate 12/21/2008 13:38

Ganz wunderbare Texte!