Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Der Ort. Das Herz

Erwin Ruckriegel ist Dramaturg, arbeitslos und weiß nicht, wie er über die Runden kommen soll. Er bietet im Internet seine Dienste als ghost-writer an. Als Shulamit von Weltenau sich bei ihm meldet, um die Geschichte ihres Lebens von ihm schreiben zu...

Weiterlesen

Schneewärts

Fränkische Schweiz. Zehn Jahre nach dem zweiten Weltkrieg lebt Jockel mit seinem Vater Andres, einem Forstmeister und der französichen Haushälterin Lorraine im Forsthaus am Waldrand. Seine Mutter ist bei seiner Geburt gestorben. Er befreundet sich mit...

Weiterlesen

Der lange Weg des Gilbert Leclerc

Der pensionierte Kriminalhauptkommissar Gilbert Leclerc wird von seiner Tochter Jacqueline erschossen aufgefunden. In der rechten Hand hält er seinen Karabiner, doch er ist Linkshänder. Sie glaubt nicht an einen Selbstmord und ruft die Polizei, die die...

Weiterlesen

Klara und der böse Wolf

Ein alter Mann bekommt Besuch. Klara erscheint in der festen Absicht, sich an ihm zu rächen. Sie will ihn töten. Mit vierzehn wurde sie von ihm vergewaltigt. Damit war ihr Leben verändert. Seelisch krank, versagte sie in der Schule und erlernte keinen...

Weiterlesen

Meine Oma - kein Märchenbuch

Man schreibt das Jahr 1955. Noch fahren die Bauern mit Pferdefuhrwerken aufs Feld. Manch einer hat schon einen Traktor. In dem kleinen fränkischen Dorf gibt es nur wenige Geschäfte und wenn man einmal in die Stadt muss, bedeutet das eine Tagesreise mit...

Weiterlesen

Septemberblues

Sir Gordon Mortimer Cox, Mitglied im englischen Parlament und Kanditat der Liberalen legt alle Ämter nieder und wandert nach Italien aus. Er ist Historiker von Beruf und steht offen zu seiner Homosexualität, was ihm hinsichtlich seines Namens den leisen...

Weiterlesen

Dialog

William Shakespeare erscheint einer Übersetzerin im Traum. Er unterhält sich mit ihr über seine Stücke, sein Leben, seine Zeit, seine Sicht auf die Dinge, und sie schildert ihm ihre Probleme bei den Übersetzungen, die sie bisher von seinen Stücken gemacht...

Weiterlesen

Theaterschreiben

Didaktischer Ratgeber, der Schritt für Schritt auf dem Weg zum „eigenen Stück“ begleitet. In vierzehn ausführlichen Kapiteln werden Theorie, Grundlagen und Konzept des szenischen Schreibens für das Theater vermittelt, Bespiele aus der Literatur angeführt...

Weiterlesen

Die Hut

Ferdinand Modersohn wird von einem Lkw erfasst. Bevor er stirbt rollt sein Leben vor ihm ab. Es ist das armselige Leben eines von Angst und Hypochondrie bestimmten Sachbearbeiters bei der Krankenkasse, das sich zwischen Aktendeckeln und Arztbesuchen abgespielt...

Weiterlesen

1 2 > >>